Kategorie: Turniere

Sommerfest Turnier

Am Freitag, den 24. Juni veranstaltete unser Pro Mike Lindfield das Sommerfest Turnier. Gespielt wurde ein sog. Texas-Scramble über 9 Löcher. Bei diesem Modus bilden je vier Spieler ein Team. Jeder Einzelne schlägt ab, dann wird entschieden welcher Ball am besten liegt. Die anderen Bälle werden aufgehoben und um den Spielball gedroppt. Alle Spieler spielen ihren Ball aus dieser Position weiter, wählen danach wieder einen Ball und verfahren wie zuvor. Da bei dieser Spielform ein Team immer vier Möglichkeiten bekommt, können hier besonders gute Ergebnisse erzielt werden.

Nach dem Kanonenstart um 18:00 Uhr kamen die 52 Teilnehmer gut zwei Stunden später im Clubhaus zu einem mediterranen Buffet zusammen. Pro Mike Lindfield hielt im Anschluss die Siegerehrung.

Den Sieg in der Bruttowertung sicherte sich das Team Anita Windirsch, Alexander Windirsch, Norbert Pohl und Josef Staudinger. Sie spielten die neun Löcher vier unter par. Der Sieg in der Nettowertung ging an das Team Thomas Attenberger, Gert Heubach, Holger Lehmayr und Christoph Waibel mit 27 Zählern. Punktgleich auf dem zweiten Platz landeten Anita Eimannsberger, Christiane Rohrmüller, Walter Eimannsberger und Helmut Rohrmüller.

Bericht 3. Monatspreis

Am Pfingstsonntag wurde bei hervorragenden Platzverhältnissen aber schwül-heißem Wetter, das allen Spielerinnen und Spieler alles abverlangte, der 3. Monatspreis ausgespielt.

Trotzdem wurde hervorragendes Golf gespielt, wobei Christoph Waibel und Markus Ruckerbauer sogar Birdies auf den schwierigen Par 3s gelang und sie sich über neue Titlest-Bälle freuen konnten.

Der longest Drive bei den Herren ging unangefochten an Maximilian Werner und der nearest-to-the pin an Günther Fückel.

Eine Klasse für sich war an diesen Tag bei den Damen Susi Metz! Gepaart mit enormer Länge, vereint mit unglaublicher Präzision, gelang ihr sowohl der longest Drive wie auch der nearest-to-the-pin! Darüber hinaus sicherte sie sich souverän den Bruttosieg bei den Damen.

Brutto war bei den Herren Gerhard Meßmer vom GC Schwanhof nicht zu schlagen und holte sich unangefochten den Sieg.

In der Nettoklasse A waren den derzeit in hervorragender Form aufspielenden Harry Kleinert (41 Punkte), Hermann Obtmeier (39 Punkte) und Günther Fückel (38 Punkte) die Plätze auf dem „Stockerl“ nicht zu nehmen.

Dem erst 13jährigen Collin-Samuel Fuchs gelang in der Nettoklasse B mit ausgezeichneten 43 Punkten ein schöner Sieg vor Robert Kreuzpointner (42 Punkte) und Oskar Engl (39 Punkte).

Der 4. Monatspreis wird am 31. Juli ausgespielt und da könnte sich bereits eine Vorentscheidung für den Gesamtsieg abzeichnen. Derzeit machen sich noch einige Hoffnung auf den Gesamtsieg!

 

H. Korbel

Bericht Vatertagsturnier

Am 26.05.22, vormittags trafen sich 33 Herren zu Weißwürschtl, Brezen und Weißbier bevor es bei gutem Golfwetter zum nicht handicap-relevanten Zählspiel vom „Abschlag Weiß“ losging.

Bereits auf den front nine gelang Markus Harrer ein wunderbarer Schlag an den Stock, so dass er sich hier den „nearest to the pin“ sichern konnte.

Nach der Halfway, bei der sich alle mit „Mooser Liesl“  stärken und Kräfte sammeln konnten, gelang dem jüngsten Teilnehmer Michael Mayer auf der Bahn 16 bei starkem Gegenwind ein fulminanter Abschlag, der ihm souverän den „longest Drive“ einbrachte.

Unsere Wirtin Etjena hatte nach der Runde ein ausgezeichnetes, abwechslungsreiches Grillbuffet vorbereitet, bevor es zur Siegerehrung ging.

Trotz des eigentlichen Spaßfaktors dieses Turniers wurde ausgezeichneter Golfsport von den Teilnehmern gezeigt und die Plätze auf dem Podest waren bis zum Schluss heiß umkämpft.

Hierfür zeigten sich auch die Greenkeeper verantwortlich, die den Platz in einem hervorragenden Zustand präsentieren konnten.

Harry Kleinert, Marcel Loy und Markus Harrer wurden für ihre Birdies auf Bahn 5 mit einer erklecklichen Anzahl von Bällen belohnt.

Den Bruttosieg konnte ebenfalls Markus Harrer einfahren.

Der Nettosieg gelang dem entfesselt aufspielenden Marcel Loy, der, auf sein Handicap bezogen, eine 65er Runde spielte und souverän vor Hugo Korbel (70er Runde) und Gert Heubach (72er Runde) gewann.

Mit diesem Sieg verbunden ist der Gewinn eines imposanten Wanderpokals, den der Sieger großzügigerweise mit Goasmaßn befüllen ließ und alle mit ihm anstoßen konnten.

Mit ausreichend Freibier ließ man diesen schönen Vatertag anschließend gepflegt ausklingen.

 

H.Korbel

1. Monatspreis

Am vergangenen Sonntag fand mit dem 1. Monatspreis, das erste Clubturnier unter Leitung der neugewählten Vorstandschaft statt. Präsident Hugo Korbel und Spielführerin Kirsten Steitz konnten nach dem Wettspiel folgenden Spielerinnen und Spielern gratulieren:

Markus Harrer zum Gewinn der Bruttowertung. Ihm reichten 30 Punkte zum Sieg. Beste Dame wurde Daniela Kagerbauer mit 24 Punkten. Zudem wurde eine Nettowertung ausgespielt. Erster wurde Florian Grasl mit hervorragenden 46 Punkten. Auf den Rängen zwei und drei folgen punktgleich mit 40 Zählern Hugo Korbel und Günther Fückel. Zusätzlich gab es zwei Sonderwertungen. Die Preise für den Longest Drive gingen an Kirsten Steitz und Werner Palinkasch. In der Nearest to the Pin Wertung gewannen Silvia Wittmann und Johann Wittmann.

Der 2. Monatspreis findet am Sonntag, 8. Mai statt.

Spende an die Golfjugend

Im Rahmen des Itting & Friends Golfturniers am 23. Oktober 2021 spendete das Suzuki Autohaus Otto Griesbeck 500,- Euro an die Jugend des Golfclub Gäuboden e.V.

Wir bedanken uns bei Roman Griesbeck für die großzügige Spende!

Die Bruttowertung, des von Ittlinger Golfern ins Leben gerufenen Turniers, gewann in diesem Jahr Mikolaj Wojnowski. In Nettoklasse A setzte sich Karl-Heinz Schweighart vor Günter Maier und Michael Ruhland durch. Klasse B entschied Veronika Kamm vor Pirmin Ostermeier und Josef Hilmer für sich. Die Preise für den Longest Drive gingen an Veronika Kamm und Mikolaj Wojnowski. Die Wertung des Nearest to the Pin gewannen Veronika Kamm und Matthias Schütz.

Martini-Gans Turnier

Am Sonntag, den 17. Oktober 2021 fand auf unserer Anlage zum nahenden Saisonabschluss das traditionelle Martini-Gans-Turnier statt.

Gespielt wurde ein Vierer-Auswahldrive. Bei dieser Wettspielform bilden je zwei Golfer ein Team, bei welchem beide Spieler abschlagen. Danach wird der besser gelegene Ball von beiden Spielern abwechselnd weitergespielt.

Mehr erfahren

Arcobräu Grünbacher Cup

Am Samstag, 09.10.2021 fand auf unserer Anlage zum dritten Mal der Arcobräu Grünbacher Cup statt. Hierbei handelt es sich um eine Turnierserie die auf drei Plätzen über das Jahr verteilt stattfindet. Als Modus wurde ein sog. Chapman-Vierer gespielt. Bei dieser nicht-vorgabenwirksamen Spielform bilden je zwei Spieler ein Team. Es schlagen beide Spieler ab, dann spielen beide Partner über Kreuz jeweils den Ball des anderen weiter. Der besserliegende Ball wird dann abwechselnd bis zum Loch weitergespielt.

Mehr erfahren

Monatspreis Finale

Am vergangenen Sonntag fand auf unserer Anlage das Monatspreis Finale statt. Nach dem Wettspiel konnte Clubpräsident Josef Staudinger folgenden Spielern zu ihren guten Leistungen gratulieren:

Kirsten Steitz zum Sieg der Damenbruttowertung. Sie erzielte 21 Punkte. Sieger der Herrenwertung wurde Michael Mayer mit 32 Punkten. Die Nettowertung wurde in zwei Preisklassen ausgespielt. In Klasse A konnte sich Tobias Köppl mit starken 39 Zählern den Sieg sichern. Knapp dahinter auf Rang zwei folgte Simon Engl mit 38 Punkten. Dritter wurde Alexander Windirsch mit 34 Punkten. Der Sieg in Klasse B ging an Helmut Rohrmüller mit 38 Punkten. Auf den Rängen zwei und drei folgten mit jeweils 37 Zählern Hugo Korbel und Markus Ruckerbauer.

Tik Mayer konnte gleich in beiden Sonderwertungen zuschlagen. Sie gewann sowohl die Nearest to the Pin Wertung als auch den Longest Drive. Bei den Herren hießen die Sieger Marc Huxoll (Nearest to the Pin) und Tobias Köppl (Longest Drive).

Zusätzlich zu den Tagessiegern wurden auch die Jahressieger geehrt. Der Sieg in der Bruttojahreswertung ging an Marc Huxoll. Die Nettowertung konnte Simon Engl klar für sich entscheiden.

Preis des Präsidenten

Am vergangenen Sonntag fand auf unserer Anlage der Preis des Präsidenten statt. Bei herrlichem Golfwetter konnte Clubpräsident Josef Staudinger 76 Teilnehmer begrüßen.  Gespielt wurde ein sogenannter Chapman-Vierer. Bei diesem nicht vorgabenwirksamen Spiel bilden je zwei Golfer ein Team. Hierbei schlagen beide Teampartner einen Ball ab, spielen den Nächsten über Kreuz weiter und entscheiden sich dann für den am besten Liegenden. Dieser wird anschließend abwechselnd von beiden Teampartnern weitergespielt.

Mehr erfahren

Clubmeisterschaften 2021

Wie jedes Jahr um diese Zeit fanden im Golfclub Gäuboden e.V. in Gut Fruhstorf die Clubmeisterschaften statt. Diese stellen traditionell den sportlichen Höhepunkt des Golfjahres dar. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag wurden je 18 Löcher gespielt.

Bruttosieger wurden in verschiedenen Altersklassen ermittelt, darüber hinaus gab es zwei Clubmeister aller Klassen. Mehr erfahren

Scroll to top