Kategorie: Ankündigung

Proshop Cup Ankündigung

Termin  Samstag, 27. Juli 2019
Startzeit ca. 11.00 Uhr – Tee 1
Wettspielart vorgabenwirksames Einzelwettspiel nach Stableford – 18 Loch
Nenngeld Mitglieder:
Erwachsene: € 27,00
Jugendliche / Studenten:   € 17,00

Gäste inkl. Greenfee:
Erwachsene: € 67,00
Jugendliche / Studenten: € 52,00

Im Nenngeld enthalten: HalfwayverpflegungEssen im Clublokal nach dem Turnier

4. Solea Cup Ankündigung

Termin  Samstag, 13. Juli 2019
Startzeit ca. 10.00 Uhr – Tee 1
Wettspielart vorgabenwirksames Einzelwettspiel nach Stableford, 18 Löcher
Nenngeld Mitglieder:
Erwachsene: € 37,00 

Gäste inkl. Greenfee:
Erwachsene: € 77,00

 

Im Nenngeld enthalten: Teegeschenk, Halfway-Verpflegung  nach dem 9. Loch und Abendveranstaltung im Clublokal mit Abendessen, musikalischer Unterhaltung und anschließender Siegerehrung

 

 

 

Sommerfest Turnier

21. Juni 2019

18:00 Uhr KANONENSTART

9 Loch TEXAS-SCRAMBLE (4 Personen pro Team)

Grillbuffet ab 20:15 Uhr

Startgebühr: 22 Euro (Mitglieder)

für Gäste: 42 Euro (inkl. Greenfee)

 

Jugend Pfingstcamp

Wir freuen uns, alle Kids zu unserem Pfingst Junior Kurs einladen zu dürfen!

19.06.2019 – 21.06.2019

 

Mittwoch, 9:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag, 9:00  – 12:00 Uhr

 

Freitag, 9:00 – 13:00 Uhr Mehr erfahren

Gastro Cup Ankündigung

Gastro Cup

Termin  Samstag, 15. Juni 2019
Startzeit ca. 10.00 Uhr – Tee 1
Wettspielart NICHT vorgabenwirksames Teamwettspiel,
2er Scramble
offenes Wettspiel nach Stableford – 18 Loch
Nenngeld Mitglieder:
Erwachsene: € 27,00
Jugendliche / Studenten:   € 15,00
Gäste inkl. Greenfee:
Erwachsene: € 67,00
Jugendliche / Studenten: € 50,00
Im Nenngeld enthalten: Halfwayverpflegung, Kaltes & warmes Buffet nach dem Turnier – Freibier

zur kompletten Ausschreibung geht es HIER

Golferlebnistag 2019

5. Mai 2019 10-14 Uhr

Golfclub Gäuboden e.V

Für alle Golfer und Nicht Golfer
Lernen Sie den Golfsport und unserem Golfclub kennen!
Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren und Spaß haben!
www.golfclub-gaeuboden.com

Neue Platzregeln 2019

Liebe Mitglieder und liebe Gäste des GC Gäuboden,

im Zuge der Regeländerungen, die ab Januar 2019  in Kraft getreten sind, hat der Spiel-und Vorgabenausschuss dem Vorstand eine Reihe von Änderungen bezüglich der Platzregeln des GC-Gäuboden vorgeschlagen, die der Vorstand wie folgt umsetzen wird:

Ball im Aus

Falls der Ball nach einem Schlag im Aus landet, muss der Spieler nicht zwingend einen neuen Ball vom Punkt des letzten Schlags ausführen, sondern kann unter Anrechnung von zwei Strafschlägen, einen neuen Ball an einer Stelle im Fairway ins Spiel bringen, die im rechten Winkel zwischen Flagge und dem Punkt wo der Ball ins Aus gegangen ist, liegt und nicht weiter als zwei Schlägerlängen vom Rand des Fairways ist.

Diese Regel ermöglicht, insbesondere schwächeren Spielern, den Distanzverlust auf Kosten eines weiteren Strafschlags zu vermeiden. Nach dem Spielen eines provisorischen Balls ist die Regel nicht mehr anwendbar!

Penalty Area

Das zwischen den Bahnen 9 und 10 liegende Waldstück, dass gegenwärtig einen innenliegenden Ausbereich darstellt, wird künftig als Penalty Area mit rot/grünen Pfählen ausgewiesen. Rot/grün bedeutet, dass das Betreten der Penalty Area nicht erlaubt ist! Wir erhoffen uns von dieser Maßnahme eine Beschleunigung des Spiels, weil dadurch das zeitraubende Suchen von Bällen entfällt.

Wir bitten alle Spieler eindringlich darum, künftig vom Betreten des Waldes und damit auch von der Ballsuche im Wald abzusehen!

Auf Bahn 17 wird eine erweitere Penalty Area ausgewiesen, deren Grenze künftig nicht am Rand des Weihers verläuft, wie bisher, sondern am fairwayseitigen Rand des Hügelkamms verlaufen wird. Darüber hinaus wird am Anfang des Hügelkamms eine Dropzone eingerichtet, wo bei Nichtauffinden des gespielten  Balls in der Penalty Area, einer neuer Ball „gedroppt“ werden kann.

Diese neue Regelung ersetzt unsere bisher gültige Platzregel, die auf Bahn 17 das Spielen eines provisorischen Balls verlangt hat, wenn der Ball vom Abschlag Richtung Wasserhindernis geflogen ist.

Drop Zone

Auf der Bahn 2 wird in der Nähe des Grüns künftig eine Dropzone ausgewiesen, von wo aus ein neuer Ball gespielt werden muss, wenn der gespielte Ball hinter dem Grün im rot gesteckten Wasserhindernis (neu: Penalty area) gelandet ist. Das regelkonforme Droppen eines Balles (nicht näher zur Fahne) ist dort nicht ohne Weiteres möglich, daher wollen wir mit dieser Maßnahme die Anwendung der Spielregeln erleichtern.

Die Dropzone gilt nicht für die gelb gesteckte Penalty Area vor dem Grün!

Die wichtigsten Regeländerungen 2019

Ein Auszug:

  • Beim Zählspiel soll auf die festgelegte Reihenfolge verzichtet werden. Es soll also möglichst immer der Spieler als nächstes Schlagen, der als erstes bereit ist. (Stichwort: Ready Golf)
  • Jeder Schlag soll so schnell wie möglich ausgeführt werden. Inklusive Vorbereitung sollte jeder Golfer nun nicht mehr als 40 Sekunden benötigen. (Dieses ist nur eine Empfehlung, keine feste Regel, bei deren Verletzung es automatisch eine Strafe gibt.)
  • Die maximale Zeit, die ein Spieler zum Wiederfinden seines Golfballs erhält, beträgt nun nicht mehr 5 Minuten sondern nur noch 3 Minuten. Wurde der Ball in dem Zeitraum nicht gefunden, gilt er als verloren.
  • Wird ein verlorengegangener Ball während der Suche versehentlich berührt, bleibt dieses straflos. Der Ball muss an die ursprüngliche Stelle bzw. an die vermutete ursprüngliche Stelle zurückgelegt werden.
  • Werden Blätter oder Steine in einer “Penalty Area” (z. B. einem Bunker) versehentlich berührt, bleibt auch dieses ohne Strafe.
  • Werden versehentlich Mitspieler, Caddys oder Ausrüstungsgegenstände getroffen, gibt es auch hierfür keine Strafe.
  • Beim Droppen wird der Ball nicht mehr auf Schulterhöhe fallengelassen, sondern auf Kniehöhe.
  • Bei den rot gekennzeichneten “Penalty Areas” (zum Beispiel einem Wasserhindernis) hat der Spieler künftig nicht mehr die Möglichkeit, den Ball auf der gegenüberliegenden Seite zu droppen. Diese Möglichkeit entfällt ersatzlos.
  • Nimmt ein Spieler eine Erleichterung in Anspruch (wenn der Golfball zum Beispiel vor einem unbeweglichen Hemmnis liegt), wird ein s. g. Erleichterungsbereich definiert. In diesem Bereich wird der Ball fallengelassen. Der Bereich entspricht ein/zwei Schlägerlängen.
  • Die Fahne muss beim Spielen auf dem Green nicht mehr bedient werden. Entscheidet sich der Spieler dafür, dass die Fahne stecken gelassen wird, gibt es keinen Strafschlag mehr, sollte die Fahne vom Ball getroffen werden.
  • Golf-Entfernungsmesser sind grundsätzlich erlaubt, wenn dieses nicht durch die Platzregeln verboten ist.

 

Mitgliederversammlung 2019

Am Samstag, den 6. April 2019 um 19 Uhr findet die diesjährige Mitgliederversammlung bei uns im Clubhaus statt.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Der Vorstand

Scroll to top